Sonnenschutz

Reisezeit – Tipps zum Thema Sonnenschutz

Die schönste Zeit des Jahres ist die des Urlaubs und damit man nicht erholungsbedürftiger aus dem Urlaub kommt als man ihn begonnen hat, kann man vorbeugende Maßnahmen treffen.

Gerade wer sich für eine stark sonnenüberflutete Region entschieden hat, sollte seiner Haut ausreichend Schutz bieten. In Zeiten, in denen der Mensch das schützende Fell auf seiner Haut gegen knappe Bikinis und kurze Badehosen eingetauscht hat, ist diese anfälliger gegenüber Sonneneinstrahlung und anderen Umwelteinflüssen geworden.

Für kleine Kinder gilt T-Shirt an und das auch im Wasser, für Menschen mit wenig Haar auf dem Haupt ist ein Hut angebracht und auf die nackte Haut der Allgemeinheit gehört eine Sonnencreme.

All das sind gute Tipps und Dinge, die man bei hohen Temperaturen, die einer langen Sonneneinstrahlung geschuldet sind, beachten sollte. Aber einen Daueraufenthalt unter der prallen Sonne sollte jeder nur leicht Pigmentierte eher vermeiden.

Da heißt es besser ab unter die Schattenseiten des Lebens und Schutz gesucht unter einem großen Sonnensegel. Auf gemütlichen Rattanmöbeln Seele und Beine baumeln lassen und die Zeit genießen. Viel trinken hilft viel, vor allem, wenn es das richtige ist. Tagsüber lieber zum Nass des Wassers greifen und dem Alkohol erst am kühleren Abend frönen. So bleiben Kopf und Sichtweise klar und man hat freie Sicht auf die Schönheiten im Urlaubsland. Gegen einen Fruchtcocktail an der Bar ist auch nichts einzuwenden, so lange zumindest eine Markise oder andere Schatten spendende Überspannungen vorhanden sind, damit es später zu keinen Verspannungen oder anderweitigen Anspannungen kommt.

Mit einem Sonnenschirm auf dem Eis lässt sich der Urlaub wahrlich genießen und der Sprung in die Fluten des Meeres lässt die lang ersehnte Urlaubsstimmung aufkommen.

Wurde die Bratzeit unter der Sonne doch einmal überschritten und die Haut hat statt der gewünschten braunen eine krebsrote Färbung angenommen, so gilt Ruhe zu bewahren. Neuartige Aprés-Sun-Produkte – nicht zu verwechseln mit den Aprés-Partys – helfen der angegriffenen Haut sich zu regenerieren.

Na dann – gute Reise – schöne Sonnenzeit!